Events

10.03.2020 // LEUTE IN DER LOSCHE

Detlef Suhr: Im Einsatz auf dem Rettungsschiff "Alan Kurdi"

Die Bilder gingen im Oktober um die Welt: Das deutsche Rettungsschiff „Alan Kurdi“ will mit zwei Schlauchbooten im Meer treibende Menschen aufnehmen, da tauchen Schnellboote der libyschen Miliz auf, feuern mit Maschinenpistolen in die Luft. Der Mann, der per Zeichensprache den Bewaffneten die Erlaubnis abringt, die Menschen aus dem Meer zu ziehen, ist Bremerhavener: Detlev Suhr ist seit seinem Vorruhestand für die deutschen Rettungsorganisation „Sea Eye“ im Einsatz. Bei „Leute in der Losche“ erzählt der Bremerhavener, wie er den Einsatz erlebt hat. Mit Christoph Willenbrink und Martin Rost spricht er zudem über Dankbarkeit der Geflüchteten und den Alltag auf einem Rettungsschiff auf See.

Beginn: 19.30 Uhr

Eintritt: Spende zugunsten "Hilfe für Mitbürger"

Karten zu dieser Veranstaltung gibt es gegen eine Spende zugunsten der Aktion "Hilfe für Mitbürger" im Kundencenter der NORDSEE-ZEITUNG im Columbus Center oder unter www.nordsee-zeitung.de/ticketshop  

25.02.2020 // LEUTE IN DER LOSCHE

„Jung sein ist keine Frage des Alters“

Greta Silver ist 71, hat drei Kinder, genauso viele Enkelkinder und versprüht Lebensfreude pur. Lange Zeit war sie Hausfrau und Mutter. Mit fast 70 startete die Hamburgerin noch einmal richtig durch. Heute hat sie einen erfolgreichen Youtube-Kanal mit mehr als 20 000 Abonnenten, ist gefragtes Model und Bestseller-Autorin. Ihr Anliegen: Der Welt zu zeigen, dass Klischees vom Alter längst überholt sind und dass das Leben mit 50plus eine ganz neue Glücksqualität bekommt. „Jung sein ist keine Frage des Alters“, sagt Greta Silver. Sie möchte Menschen, egal ob jung oder alt, zu Großem anstiften. Ganz getreu ihres Mottos: „Wenn ich das kann, können andere das auch.“ Beim NZ-Talk mit den NZ-Redakteuren Maria Sandig und Thorsten Brockmann spricht sie über ihren Weg zum Glück im Alter, über Mut, Ängste und Träume.
Sie erzählt, warum jedes vergangene Jahr das Beste ist, was uns passieren kann. 

Beginn: 19.30 Uhr

Eintritt: Spende zugunsten "Hilfe für Mitbürger"

Karten zu dieser Veranstaltung gibt es gegen eine Spende zugunsten der Aktion "Hilfe für Mitbürger" im Kundencenter der NORDSEE-ZEITUNG im Columbus Center oder unter www.nordsee-zeitung.de/ticketshop  

20.02.2020 // LEUTE IN DER LOSCHE

Die spektakuläre Geschichte eines Kickbox-Weltmeisters aus Bremerhaven  

Pascal Schroth (26) ist ein Kämpfer. Niemals aufgeben, positiv bleiben, immer vorwärts und mit Power - mit dieser  Einstellung hat es der Kickboxer aus Bremerhaven, der seit 2015 in Thailand lebt, zum Weltmeistertitel gebracht. Mehr noch: Diese Einstellung rettete ihm auch das Leben. Es war knapp. Ende 2018 schaute der Profisportler nach einer schlimmen Verletzung dem Tod ins Auge, um dann ein unglaubliches Comeback zu starten. Das Leben des Profisportlers stand auf der Kippe. Mit einem Bein lag Schroth schon im Grab. Genickbruch – das Ende? Nein! 

Beginn: 19.30 Uhr

Eintritt: Spende zugunsten "Hilfe für Mitbürger"

Karten zu dieser Veranstaltung gibt es gegen eine Spende zugunsten der Aktion "Hilfe für Mitbürger" im Kundencenter der NORDSEE-ZEITUNG im Columbus Center oder unter www.nordsee-zeitung.de/ticketshop  

18.02.2020 // Heitere Klassik

Lesung mit Susanne Schwan, Dirk Böttger und Martin Kemner

Die ursprünglich für den vergangenen Dezember geplante Lesung "Heitere Klassik" musste krankheitsbedingt leider verschoben werden. Nun steht der neue Termin fest. Die zuvor gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit.

Bedeutende Dichter müssen sich allemal gefallen lassen, dass man einzelne ihrer Werke parodiert und persifliert oder ironisch bis spöttisch umformt. Den deutschen Klassikern ist es vielfach ähnlich ergangen. Werke, meist Gedichte und Prosastücke, aber auch dramatische Werke von Goethe und Schiller haben das erfahren und geben sozusagen in neuer Gestalt Anlass zu fröhlicher Heiterkeit. Dies möchte die Lesung „Heitere Klassik“ erreichen, aber eine besonders griffige Groteske mit verteilten Rollen, deren Gegenstand Goethes Leben ist, wird auch gelesen. Sie ist in mehrfacher Hinsicht schlichtweg zum Lachen.

Beginn: 19.30 Uhr

Eintritt: 13 € 

Weitere Karten zu dieser Veranstaltung gibt es ab Donnerstag, 30.01.2020, im Kundencenter der NORDSEE-ZEITUNG im Columbus Center oder unter www.nordsee-zeitung.de/ticketshop 

17.12.2019 // Adventslesung

„Worüber das Christkind lächeln musste…“

mit Susanne Schwan (Erzählerin) und Helmut Gawron (Gitarrenspiel) 

Wisst ihr, wie es einem Floh gelang, in der Heiligen Nacht hautnah dabei zu sein an der Krippe? Was ein winziges Wiesel mit Weihnachtsfreude zu tun hat? Wie sich ein verliebtes Pärchen ohne Geld kostbare Geschenke macht – oder auch, wie ein Christbaum mit Salzwasser getauft wird? Erzählungen aus alter und neuer Zeit, von hier und anderswo, wollen an diesem Abend dem trubeligen Alltag kurz vor Weihnachten ein Stündchen Frieden, Geborgenheit und Besinnung bescheren. Texte u.a. von Hans Christian Andersen, Waggerl, Montgomery, Kästner, O’Henry oder Lenz werden erklingen, illustriert mit schönen Melodien auf der Gitarre.

Beginn: 18.00 Uhr

Eintritt: Spende zugunsten "Hilfe für Mitbürger"

Karten zu dieser Veranstaltung gibt es gegen eine Spende zugunsten der Aktion "Hilfe für Mitbürger" im Kundencenter der NORDSEE-ZEITUNG im Columbus Center oder unter www.nordsee-zeitung.de/ticketshop  

14.11.2019 // ton-Spur eXtra zu Gast im Wasserturm

Das ist meine Musik für Jazzpiano

EIN KONZERT MIT OLIVER POPPE, RALF JACKOWSKI UND MICHAEL GUDENKAUF

Der Bremer Jazzmusiker Oliver Poppe ist einer der kreativsten Musiker auf seinem Gebiet.

Er arbeitet als Lehrer und Instrumentalist – am Piano, dazu Tenorsaxofon und Trompete – sowie als Komponist und Arrangeur in verschiedenen Bands.

Das im Jazz so beliebte Pianotrio ist seine bevorzugte Formation. Mehrere CDs zeugen von Poppes außergewöhnlichem Ideenreichtum und dem harmonischen Gespür sowie den solistischen Fähigkeiten des Pianisten und seiner vertrauten norddeutschen Kollegen Ralf Jackowski (Schlagzeug) und Michael Gudenkauf (Kontrabass). Ein Trio im heute gültigen Verständnis von gleichberechtigten musikalischen Partnern

Ob stimmungsvolle Reiseeindrücke, lyrische und poetische Assoziationen oder virtuose Erinnerungen an TV-Titelmusiken der Kindheit und Jugend – das Trio lässt sich die Zeit, die Stücke zu entwickeln, und gibt den Hörern die Chance, die akustischen Erlebnisse aufzunehmen und sich von ihnen tragen zu lassen. Ob romantisch verträumt, swingend oder stürmisch pulsierend – Oliver Poppes Musik reizt Jazzfreunde ebenso wie Anhänger klassischer Hörgewohnheiten.

 

Beginn: 19.30 Uhr

Eintritt: 10 € 

Karten zu dieser Veranstaltung gibt es im Kundencenter der NORDSEE-ZEITUNG im Columbus Center oder unter www.nordsee-zeitung.de/ticketshop 

12.11.2019 // "Reine, strenge Wahrheit wird meine Feder leiten"

Balladen, Erzählungen und Prosatexte von Schiller"

Noch immer ist Friedrich Schiller (1759-1805) der bedeutendste Dramatiker des deutschsprachigen Theaters. Die nicht nachlassende Auseinandersetzung des Theaters mit Schillers dramatischem Gesamtwerk dokumentiert seine überragende Bedeutung. Mit seinen Gedichten, vor allem seinen großen Balladen, gehört Schiller noch immer zu den beliebtesten Lyrikern in des Wortes weitester Bedeutung.

Lesen werden Susanne Schwan, Dirk Böttger und Martin Kemner.

 

Beginn: 19.30 Uhr

Eintritt: 13 € 

Karten zu dieser Veranstaltung gibt es im Kundencenter der NORDSEE-ZEITUNG im Columbus Center oder unter www.nordsee-zeitung.de/ticketshop 

05.11.2019 // LEUTE IN DER LOSCHE

Im Gespräch mit Carsten J. Haake  

An der Spitze der Lloyd-Werft ist er mit durch alle Höhen und Tiefen des Unternehmens gegangen: Carsten J. Haake ist am Dienstag, 5. November, beim NZ-Talk „Leute in der LOSCHE“ zu Gast. Der frühere Vorstand der Lloyd Werft ist inzwischen Finanzgeschäftsführer der MV-Werften in Mecklenburg-Vorpommern. Auch, wenn er inzwischen an der Ostsee lebt, verbindet ihn noch vieles mit Bremerhaven. Was? Das verrät er im Gespräch mit NZ-Chefredakteur Christoph Linne.

Für neue Aufträge bewegt sich Haake auch schon einmal in der Welt der Superreichen. Viele der Yachten, die in der Lloyd Werft und in Wismar gebaut werden, sind ein Inbegriff von Luxus. Magnaten und Privatiers überbieten sich gern mit noch üppiger und besser ausgestatteten Schiffen. Wer aktuell die größte Privatyacht auf der Welt besitzt? Dies und andere Geheimnisse möchte Linne bei  „Leute in der LOSCHE“ dem 53 Jahre alten Manager entlocken. Doch was die Auftraggeber angeht, ist die Branche normalerweise sehr verschwiegen und diskret.

Carsten J. Haake ist Diplom-Betriebswirt und studierte Europäische Finanzwirtschaft und Rechnungswesen an der Hochschule Bremen und der Leeds Metropolitan University. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Finanzbranche und bekleidete verschiedene leitende Positionen bei der Commerzbank. Seit 2003 war er Mitglied der Geschäftsführung und CFO der Lloyd Werft Bremerhaven, die ebenfalls zu Genting Hong Kong gehört und ein Schwesterunternehmen von MV WERFTEN ist.

Mit Christoph Linne spricht Carsten J. Haake auch über Neuigkeiten und Trends in der Schiffbauindustrie und über umweltschonendere Antriebe.

Beginn: 19.30 Uhr

Eintritt: Spende zugunsten "Hilfe für Mitbürger"

Karten zu dieser Veranstaltung gibt es gegen eine Spende zugunsten der Aktion "Hilfe für Mitbürger" im Kundencenter der NORDSEE-ZEITUNG im Columbus Center oder unter www.nordsee-zeitung.de/ticketshop  

22.10.2019 // "Goethe und die Frauen"

Lesung mit Susanne Schwan, Martin Kemner und Dirk Böttger

Es ist ein bekanntes und beliebtes Thema. Die Frauen um Goethe sind uns alle irgendwie vertraut: Friederike Brion, Charlotte Buff (Vorbild für die Lotte im „Werther“ von 1774 und im Alter für Thomas Manns Roman „Lotte in Weimar von 1939), Lili Schönemann Charlotte von Stein, Marianne von Willemer. Doch wer kennt Christiane Vulpius (1765-1816)? Von 1788 bis 1806 war sie die Lebensgefährtin von dem weltberühmten Dichter und schenkte ihm fünf Kinder. Trotz Ablehnung der Weimarer gegenüber dem Paar, hielten sie schützend zueinander.

 

Beginn: 19.30 Uhr

Eintritt: 13 € 

Karten zu dieser Veranstaltung gibt es im Kundencenter der NORDSEE-ZEITUNG im Columbus Center oder unter www.nordsee-zeitung.de/ticketshop 

15.10.2019 // "Leonardo"

Lesung zum 500. Todestag des italienischen Universalgenies Leonardo da Vinci

Maler, Bildhauer, Architekt, Dichter, Anatomiker, Philosoph, Ingenieur und Visionär - Schöpfer der berühmtesten Gemälde der Welt, der Mona Lisa und des Abendmahls... diesen universellen Geist in zwei Stunden zu packen, ist ein Ding der Unmöglichkeit. Mit seinen weniger bekannten Facetten zu überraschen, möchten indessen Susanne Schwan und Norbert Duwe versuchen. Leonardo als Dichter zauberhafter Fabeln - unter anderem dem "Sterbenden Schwan" und des Disputs zwischen Tinte und Papier - wird ebenso vorgestellt wie seine persönlichen Notizbuch-Aufzeichnungen mit Gedanken zur Malerei, zur Konstruktion von Flugmaschinen, zur Schönheit des menschlichen Körpers oder zur Wirkung von Licht und Schatten.

 

Beginn: 19.30 Uhr

Eintritt: 13 €

 

Karten zu dieser Veranstaltung gibt esim Kundencenter der NORDSEE-ZEITUNG im Columbus Center oder unter www.nordsee-zeitung.de/ticketshop